Kobalt Legierung Phynox©KL F 1058

Phynox©KL F 1058 Kobalt Legierung

Phynox©KL Kobalt- Chrom- Nickel- Legierung, W.Nr. 2.4711, DIN CoCr20Ni15Mo7, AFNOR K13C20N16Fe15D7, AISI F1058, nach ISO 5832-7.

Implantierbare Legierung, Federstahl, Temperaturbereich in der Anwendung -269°C bis +500°C, besser bearbeitbar als Chrom- Kobalt- Legierung der ISO 5832-12, sehr hohe Zähigkeit, ermüdungsarm, aushärtbar je nach Kaltumformung und Abmessung bis zu einem Rm von 2800 MPa.

Abmessungsbereich rund 0.20 - 15 mm, RoHs konform. Höchste Ansprüche an Korrosionbeständigkeit.

Anwendungsbereiche: Implantate mit hoher Zähigkeit, Medizinal- Instrumente, implantierbare Federn, streng amagnetische Anwendungsgebiete, Petrochemie, Uhrenbänderstifte, Uhrenteile im Inneren der Uhr, Uhrenfedern. Luftfahrtindustrie und vieles mehr.

Kurzbeschreibung  
   
Klein Kennzeichnung: PHYNOX® KL
Werkstoffklasse: Co-Cr-Ni-Mo Legierung
Werkstoffnummer: 2.4711
Norm ISO: 5832-7
Biokompatibilität: sehr gut
Zerspanung: bis zufriedenstellend
Härtbarkeit: kann gehärtet werden
Formgebung: kann kalt geformt werden
Verfestigung: kann kalt verfestigt werden
Polierbarkeit: für das Hochglanzpolieren geeignet
Korrosionsbeständigkeit: sehr gut, Implantat Qualität
Magnetismus: nicht magnetisch
Anwendungen: Implantate; medizinische und
zahnärztliche Anwendungen,
Komponenten für Uhrenwerke;
Präzisionsteile für viele Industriezweige