Uhrenwerkstoffe

 

Welche Edelstähle und Metalle werden für die Uhr verwendet

Beim Uhrenstahl unterscheiden wir zwischen Stahl für Uhrwerkteile (Eingekapselt) und die Uhrenschale mit seinem Armband (Aussenbereich)

Folgende Stahl- und Metallsorten werden für die Uhrwerkteile verwendet:
Für Uhrentriebe, Achsen und sonstige kleine Drehteile mit Verschleissanforderungen:
Typische härtbare Kohlenstoffstähle, nicht korrosionsbeständig: LAW 100 Pb und LAW 100 X (magnetisch)
Typische härtbare martensitische Kohlenstoffstähle, korrosionsbeständig: Chronifer Labor M-Plus (1.4197) und Chronifer M-15 X (magnetisch)

Amagnetischer rostfreier Federstahl mit bedingter Verschleissbeständigkeit: Phynox KL
Federstahl mit bedingter Verschleissbeständigkeit, nicht amagnetisch: Durimphy
Für Uhrwerkteile ohne Verschleissanforderung: Messing, Arcap, CuBe2, Declafor 1015

Folgende Stahlqualitäten und Nicht-Edelmetalle werden für die Uhrenschale, Aussenbereich der Uhr und Metallarmbänder verwendet:
Für die Uhrenschale: Chronifer Spezial 35, Chronifer Spezial 35 P, 1.4441 Implant,, Chronifer Spezial 904L, Titan Grade 5, Titan Grade2, Cobalt BC.
Für die Uhrenkrone: Chronifer Spezial KL 1.4427, Chronifer Spezial 35, Chronifer Spezial 35 P, Aisi 316 L Décolletage, Phynox KL.
Für die Armbänder: Chronifer Spezial 35, Chronifer Spezial 35 P, Chronifer Spezial 904L 1.4441 Implant, Phynox, Titan Grade 5.

Uhrenstahl ist als Stäbe /Stangen ab Lager verfügbar.

Eigenschaften des Uhrenstahls

Der Stahl, der für die Herstellung der präzisen Uhrenteile verwendet wird, sollte ein gutes Gefüge aufweisen, für die Uhrwerkteile meist härtbar, für die Uhrenschale sehr korrosionsbeständig und verschleissfest. Zur Verbesserung der Rost- und Verschleißfestigkeit des Stahls wird Chrom zulegiert,
Zwei spezielle Uhrenstahlqualitäten hat die Firma Klein entwickelt: Dies sind der LAW 100 X® und Chronifer® M-15 X. Beide wurden mit dem gleichen Verfahren pulvermetallurgisch hergestellt, um ein extremes Feingefüge zu erhalten. Je kleiner die Teile sind, je wichtiger ist das Feingefüge des Stahles, um den heutigen Anforderungen der Polierfähigkeit zu genügen. Speziell im Bereich der „haut degamme“(Hochpreissegment) Uhr.

L. Klein AG ist ein verlässlicher Lieferant von Uhrenstahl verschiedener Qualitäten. Für die Schweiz existiert ein lokaler Lieferservice, aber wir liefern die hochqualitativen Stähle selbst in kleinsten Mengen auch weltweit aus. Dank langjähriger Erfahrung und professionellen Wissens wird hervorragende mehrsprachige Kundenbetreuung und Service geboten.
Das Sortiment besteht aus Stahl mit besonderen Spezifikationen, wie engen Toleranzen und kleinen Durchmessern als Stangen, Spulen und Rundprofile.